Structure Deck: Order of the Spellcasters

Erscheinungstermin: 18.April 2019 (Deutschland)

CS

Die magischen Meister von Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Structure Deck: Order of the Spellcasters haben die Notwendigkeit körperlicher Formen überwunden und die Fähigkeit erlangt, selbst zu einem Zauberspruch zu werden!

Als Pendelmonster können sie entweder als Monster oder als Zauberkarten gespielt werden und haben je nach Wahl unterschiedliche Fähigkeiten. Bei den meisten Pendelmonstern kannst du wählen, ob es als Monster oder als Pendelzauber gespielt werden soll. Sobald einmal entschieden, kann das nicht mehr geändert werden. Mit den neuen Pendelmonstern von Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Structure Deck: Order of the Spellcasters müssen du dir keine Gedanken mehr darüber machen, deine Monster als Zauber zu spielen, da sie alle Effekte haben, die sich aus ihren Pendelzonen beschwören! Letztlich ist es die Frage, was bringt es dir, sie in reine magische Energie umzuwandeln, wenn es anschließend nicht rückgängig gemacht werden kann.

Dieses Structure Deck verwendet das gleiche „Zauberzählmarken“ System wie das Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Spellcaster‘s Command Structure Deck des Zauberers und die „Mythisches Ungeheuer“ -Monster von Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Extreme Force, sodass Karten aller drei zu einem noch mächtigeren Deck kombiniert werden können!

Jedes Structure Deck enthält 41 Karten:

2 Ultra Rare Cards
3 Super Rare Cards
37 Common Cards
1 Beginner‘s Guide und 1 Double-sided Deluxe Spielematte / Duelling Guide

Structure Deck: Order of the Spellcasters – Spoiler

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Structure Deck veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.