Structure Deck: Freezing Chains

Erscheinungstermin: 18.Februar (Deutschland)

SDFC

Je kälter der Winter wird, desto weniger kann das eisige Gefängnis den wachsenden Sturm zurückhalten, die Rückkehr von Trishula ist nahe. Die Synchro-Monster der Eisbarriere brechen sich ihren Weg durchs Eis in Structure Deck: Freezing Chains!

Ursprünglich stammt die Ice Barrier-Strategie aus dem allerersten Hidden Arsenal und friert gegnerische Strategien ein und erledigt sie mit einem Schlag mithilfe der unglaublichen Synchro-Monster! “Eisbarriere” -Monster arbeiten als Team und verhindern gemeinsam die Aktionen deines Gegners. Es gibt “Eisbarriere” -Monster die gegnerische Monster schwächen, deinen Gegner an der Beschwörung von Tributen hindern, die Aktivierung von Zauberkarten verzögern, Angriffe verhindern und vieles mehr, aber alles das nur, wenn du ein zweites “Eisbarriere” -Monster kontrollierst. Wenn dieses zweite Monster ebenfalls einen ähnlichen Unterdrückungseffekt hat, erhält der Duellant beide Effekte!

Das berühmteste “Eisbarriere” -Monster von allen, Trishula, Drache der Eisbarriere, kehrt in einer neuen, noch stärker zerstörerischen Form in Structure Deck: Freezing Chains zurück! Dieses neue Synchro-Monster verbannt nicht nur bis zu drei Karten, die dein Gegner kontrolliert, sondern beschwört auch die ursprüngliche Trishula, wenn dein Gegner sie zerstört! Diese neue Trishula kann in jeder Strategie ein Zuhause finden, die Synchro-Monster verwenden kann. Verpasst also nicht die Chance, dieses mächtige Monster eurem Extra-Deck hinzuzufügen.

Structure Deck: Freezing Chains enthält alle Synchro-Monster der “Eisbarriere” als Teil des 5-Karten-Extra-Decks.

Set-Inhalt:

Structure Deck: Freezing Chains umfasst 6 Karten
6 Ultra Rare, 3 Super Rare und 37 Common.

Structure Deck: Freezing Chains – Kartenspoiler

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Structure Deck veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.